Sekundarschule Ennepetal

Homeschooling

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ihr gelangt über die Navigation oben zu den angepassten Stunden- und Vertretungsplänen oder Kurslisten sowie zu den Lernmaterialien in der Cloud. Da wir hierbei auch auf den Datenschutz oder das sogenannte Urheberrecht Rücksicht nehmen müssen, sind viele dieser Zugänge (Links) mit dem euch bekannten Passwort geschützt. Für die einzelnen Ordner müsst ihr dieses jeweils eingeben. Wir empfehlen euch deshalb, das Passwort zunächst einmal in eine App für Notizen zu schreiben (s. Video zur Vorbereitung), dann zu kopieren und anschließend bei jeder Aufforderung immer wieder einzufügen. Evt. könnt ihr ja auch einen Passwort-Manager benutzen.

Indem ihr „Sekundarschule Ennepetal“ im Fußzeilen-Menü anklickt, gelangt ihr übrigens immer wieder auf diese Seite zurück. Hier geht es zum Test.

Cloud

Vorbereitung

Um die Unterrichts-Cloud auch auf dem Smartphone richtig nutzen zu können, solltet ihr
• euch einen dafür geeigneten Webbrowser installieren (s.u.). Bei vielen unter Android vorab installierten Internetbrowsern sowie wie bei Safari unter iOS ist eine einwandfreie Funktion in den benötigten Bereichen leider nicht gegeben.
• den Webbrowser und eure Gerät für die Nutzung unserer Schulcloud oder des Video-Chat-Bereiches vorbereiten bzw. einrichten. Schaut euch dazu dieses Video genau an:

Nutzung

In dem folgenden Video werden alle Schritte gezeigt, mit denen ihr euch Material entnehmen oder an eure Lehrer*innen zurückgeben könnt.

Video-Chat

Hinweise zum Video-Chat oder Video-Konferenz-Dienst findet ihr hier.

Falls ihr technische Fragen oder Probleme mit den Anwendungen haben solltet, schreibt bitte eine eMail an we[at]sekundarschule-ennepetal.de

Empfohlene Webbrowser

Smartphone-Apps

Für die in unserem Homeschooling-Bereich (inkl. Videokonferenz-Dienst) benötigten Anwendungen empfiehlt sich auf Android-Smartphones oder Tablets die Nutzung von Google Chrome.
Bei iOS-Geräten kann alternativ zu Chrome auch der Firefox-Browser, der etwas mehr Wert auf Datenschutz legt, benutzt werden. Beide Browser haben in der Smartphone-Version bereits einen QR-Scanner integriert, der ja mittlerweile auch häufig im herkömmlichen Unterricht eingesetzt wird.

Google-Chrome für Android
Google-Chrome für iOS

Firefox für iOS

Zur Installation auf dem Computer

Bei Computern scheinen unter MacOS ebenfalls Chrome und Firefox gut zu funktionieren. Unter Windows hat sich nach unserer Erfahrung Google Chrome bewährt, weil hier z.B. auch die Link-Dateien der Cloud ohne Probleme geöffnet werden können und die erforderlichen Protokolle für Video-Konferenzen und Chat am besten unterstützt werden.
Sollten bei der Nutzung unserer Angebote Probleme auftreten, empfiehlt es sich also in jedem Fall noch einmal, den Chrome-Browser auszuprobieren.

Chrome (PC, Mac)
Firefox (Mac)