Sekundarschule Ennepetal

Lockdown, Distanzunterricht, Halbjahreszeugnisse, Anmeldungen, Schüler Online

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden erhalten Sie – wie an jedem Freitag – unsere aktuellen Schulnachrichten.


  1. Verlängerung des Schul-Lockdowns bis 14.02.2021

Die aktuell geltenden Coronaschutz-Regelungen werden als Ergebnis der Beratung der Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin am 19.01. über den 31. Januar hinaus bis zum 14. Februar verlängert. Das bezieht sich offenbar auch auf den Schul-Lockdown in NRW >>>.


  1. Konzept Distanzunterricht

Die Bezirksregierung Arnsberg hat mich gebeten unser Konzept für den Distanzunterricht zur Veröffentlichung durch das Schulministerium zu verschriftlichen >>>. Wir freuen uns über diese Wertschätzung unserer Arbeit von höchster Stelle!

Auch durfte ich unsere Arbeit in einem Interview auf ENplus.tv vorstellen >>>.


  1. Aushändigung der Halbjahreszeugnisse

Das Schulministerium hat uns per Erlass vom 15.01.2021 mitgeteilt, dass die Schulen über die Modalitäten der Zeugnisausgabe am 29.01.2021 selbst entscheiden sollen. Eine „elektronische Vorabübermittlung mit späterer Aushändigung“ wird hier als Option explizit benannt.

Falls Sie als Eltern das Zeugnis Ihres Kinder vorab, also vor dem Wiederbeginn des Präsenzunterrichts, erhalten möchten, schreiben Sie uns dies bitte per eMail >>>. Ich bitte darum von diesbezüglichen Anfragen vor dem 29.01.2021 abzusehen.

Aus Gründen des Datenschutzes werden wir digitale Zeugnisse nur an bei uns registrierte Eltern-eMail-Adressen versenden.


  1. Anmeldungen Eingangsklassen 5 für das Schuljahr 2021/2022

Grundschulkinder der Klasse 4 können von ihren Eltern in diesem Jahr coronabedingt auch ohne persönliches Erscheinen angemeldet werden. Alle Details werden in unserem Elternschreiben >>> erläutert.


  1. Schüler Online: Zugangsdaten für Schüler*innen in Jg. 10, ggf. Jg. 9

Schüler*innen, die ihre Schulpflicht in der Sekundarstufe I erfüllt haben, müssen ihren weiteren Bildungsweg in dem Internetportal „Schüler Online“ >>> dokumentieren. Dies gilt sowohl für Schüler*innen, die eine weitere schulische Laufbahn in der Sekundarstufe II anstreben, als auch für solche, die in ein Berufsausbildungsverhältnis gehen oder eine Maßnahme, z.B. der Bundesagentur für Arbeit, anstreben.

Die für Schüler Online benötigen Zugangsdaten erhalten die Schüler*innen per eMail-Anfrage bei Herrn Loks >>> oder Herrn Ruhkamp >>>.


  1. Anmeldungen an weiterführenden Schulen für Jg. 10, ggf. Jg. 9

Im Anschluss an die Anmeldung bei Schüler Online >>> müssen diejenigen Schüler*innen, die im kommenden Schuljahr eine Schule der Sekundarstufe II besuchen möchten, die erforderlichen Unterlagen bei der gewünschten Schule einreichen. Hierzu hat unsere Abteilungsleitung 8-10, Frau Theißen >>>, zusammen mit der zuständigen Berufsberaterin der Arbeitsagentur ein Merkblatt erstellt >>>.


7. Distanzunterricht: Arbeitsaufträge namentlich gekennzeichnet

Ab sofort werden unsere Lehrkräfte alle Arbeitsmaterialien mit ihrem Namen kennzeichnen, insbesondere wenn diese ausgedruckt werden müssen. Eltern wird so die Zuordnung deutlich erleichtert.


  1. Distanzunterricht: Lern- und Unterstützungsangebote online

Für die Unterstützung des Lernens zuhause möchte ich Ihnen die folgenden Angebote empfehlen:

  • YouTube-Kanal „ObachtMathe“ des Lehrers David Fringes >>>
  • Lernportal „Planet Wissen für die Schule“ der ARD >>>

  1. Distanzunterricht: Missbrauch von Video-Chats

Im Rahmen unseres Distanzunterrichts bieten wir pro Lerngruppe mindestens einen Video-Chat >>> pro Woche an, um unsere Schüler*innen beim Lernen zu unterstützen und den pädagogischen Kontakt zu ihnen zu halten.

Leider müssen wir in den letzten Tagen erleben, dass dieses Angebot wiederholt missbraucht wird. In den harmloseren Fällen haben Schüler*innen an Online-Unterricht teilgenommen, ohne der entsprechenden Lerngruppe anzugehören. Hierbei wurden wiederholt falsche Identitäten benutzt. Teilweise wurde der Online-Unterricht aktiv gestört. In den schwerwiegenderen Fällen kam es zu strafrechtlich relevantem Verhalten.

Wie sehen uns daher gezwungen, einige Video-Chats mit einem Passwort zu schützen. Die Entscheidung hierfür liegt bei den jeweils zuständigen Fachlehrkräften, die dies den Schüler*innen ihrer Lerngruppe gegebenenfalls mitteilen. In diesen Fällen können dann nur noch Schüler*innen teilnehmen, die das Chat-Passwort bei der Lehrkraft im Voraus erfragt haben.

Darüber hinaus werden wir schwerwiegende Fälle zum Schutz unserer Schüler*innen und Lehrkräfte sowie des geordneten Online-Unterrichtsbetriebs konsequent bei der Polizei zur Anzeige bringen. Entsprechende Vorab-Absprachen mit den für Online-Kriminalität zuständigen Polizeibeamten sind bereits erfolgt. Eine Ermittlung der Identität der Übeltäter würde dann zeitnah über die verwendete IP-Adresse erfolgen. Neben dem weiteren Verfahren der Strafjustiz würden wir als Schule konsequent Ordnungsmaßnahmen gem. § 53 Schulgesetz NRW bis zum Verweis von der Schule verhängen.


  1. Distanzunterricht: Einsatz von Schulbegleitern/Integrationshelfern

Das Schulministerium schreibt in seiner Schulmail vom 07.01.2021 >>>:

Das Ministerium für Schule und Bildung geht davon aus, dass der Einsatz von Schulbegleitern/Integrationshelfern auch im häuslichen Umfeld beim Distanzunterricht gewährleistet wird.

Ich möchte die betroffenen Eltern bitten sich gegebenenfalls mit dem für sie zuständigen Jugendamt, Abteilung Eingliederungshilfen, diesbezüglich in Verbindung zu setzen.


Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen grundsätzlich zunächst an die Klassenleitung Ihres Kindes >>>.

Ich wünsche Ihnen bereits jetzt ein schönes Wochenende. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Michael Münzer


Sekundarschule Ennepetal
Schulleiter
mz@sekundarschule-ennepetal.de >>>
www.sekundarschule-ennepetal.de >>>

Klassen 5/6:
Amselweg 9
58256 Ennepetal
Tel.: 02333 / 6095470
Fax: 02333 / 6095479

Klassen 7-10: Breslauer Platz 1
58256 Ennepetal
Tel.: 02333 / 6039850
Fax: 02333 / 6039852

“Eine Schule für alle Kinder – Jedem Kind eine Perspektive!“